Das Team der Königlich-Privil. Apotheke Lunden

     

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts gehörte das Herzogtum Schleswig-Holstein zum Königreich Dänemark und die Erteilung eines Privilegs für eine Apothekeneröffnung musste beim dänischen König beantragt werden. Da in den Städten Heide, Friedrichstadt und Tönning bereits Apotheken vorhanden waren, hatte der König Gesuche immer abgelehnt, bis 1843 dem Apotheker Lorenz Nikolai Clausen aus Sonderburg die Gründung einer Apotheke in Lunden gestattet wurde. 1843 erhielt er vom König Christian VIII. das "Privileg zur Anlegung einer Apotheke im Flecken Lunden". Für ein solches Privileg musste er eine Gebühr von 3200 Reichstalern (umgerechnet ca. 60.000 Euro) bezahlen.

 

1844 Johann Heinrich Arnold
1854 Paul Christian Arnold
1896 Franz August Paysan
1902 Ernst Oeser
1938 Werner Oeser
1945 Pilgram
1948 Adolf Hinrichs
1952 Kjestina Carstensen
1981 Heiko Jensen
2010 Dr. Carl Gerhard Spilcke-Liss




       
P.-H.-KÜHL-PLATZ 4, 25774 LUNDEN, TEL. 04882 - 6020